Interessenvertretung

Wer politisch nicht wahrgenommen wird, kann in der heutigen Zeit nicht bestehen. Ob es um Infrastruktur, Genehmigungsrecht oder Sozialvorschriften geht, die Branche muss sich Gehör verschaffen. Ein Einzelner kann das nicht leisten. Als starke Gemeinschaft werden wir in Stuttgart, Berlin und Brüssel wahrgenommen und sorgen seit Jahrzehnten für vernünftige und zukunftsfähige Rahmenbedingungen.

Branchenwissen    

Information bedeutet Vorsprung. Wer nicht auf dem Laufenden ist, verpasst Chancen, riskiert Bußgelder und muss andere an sich vorbeiziehen lassen. Wir informieren per Rundschreiben und halten eine Fülle an Dokumenten in unserem Intranet vor. In unserer Zeitschrift, dem Süddeutschen Verkehrskurier, bereiten wir die Ereignisse auf und wir sind mit kostenfreien Informationsveranstaltungen vor Ort, wenn Sie es brauchen.

Fachliche Beratung    

Förderprogramme, Genehmigungspflichten, Sozialvorschriften oder Berufsrecht: Unternehmer des Verkehrsgewerbes haben regelmäßig mit den unterschiedlichsten Problemstellungen zu tun. Wie gut, wenn man da einfach zum Telefon greifen kann. Der VV Württemberg berät seine Mitglieder – fundiert, unkompliziert und schnell.

Netzwerk

Ob auf Jahreshaupt- und Regionalversammlungen oder bei regelmäßigen Informationsveranstaltungen, Exkursionen und zwanglosen Treffen des Unternehmer- und Juniorenkreises: Der VV Württemberg ist das Netzwerk für den Erfahrungsaustausch im Verkehrsgewerbe. Treffen Sie Kollegen, knüpfen Sie Kontakte und profitieren Sie davon, dass Sie nicht alleine sind.

Was ist Logistik?

Acht europäische Transportverbände fordern eine Abstimmung im Europäischen Parlament zum Mobilitätspaket

Frankfurt am Main, 06.03.2019: Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. setzt sich zusammen mit sieben weiteren europäischen Verbänden*…
Weiterlesen

Verbändeinitiative begrüßt Aufnahme des Themas Logistikengpässe und Fahrermangel ins BMVI-Innovationsprogramm Logistik 2030

Neue Mitglieder schließen sich der Verbändeinitiative an/Verkehrsminister Andreas Scheuer und Staatssekretär Steffen Bilger betonen dringenden Handlungsbedarf und sichern Unterstützung zu…
Weiterlesen

Klimaschutz im Güterverkehr

Logistikbranche fordert vor allem umsetzbaren  Rechtsrahmen Berlin, 25. Februar 2019. Grundsätzlich begrüßt die deutsche Speditions-, Transport- und Logistikbranche gesetzliche Rahmenbedingungen,…
Weiterlesen

Wollen wir Beförderung für Menschen oder Gewinne für Konzerne?“ – Taxifahrer und Taxiunternehmer fordern fairen Wettbewerb – Verkehrsminister Scheuer stellt sich 1.500 Demonstranten

Umstrittenes Papier aus dem Bundesverkehrsministerium will gesetzliche Regeln aufweichen Berlin – In Berlin haben heute über 1.500 Frauen und Männer…
Weiterlesen